„Wenn man sieht, wie viele junge Leute hier heute am Start waren, dann hat sich die Durchführung des Laufes schon gelohnt“, resümierte ein erfahrener Läufer aus dem Eichsfeld nach dem Ende der Siegerehrungen anlässlich des 4. Unstrutlaufes am 16. September 2017 in Dingelstädt.
Von den 319 Finishern des Laufes auf Strecken von 2 km bis hin zur Halbmarathondistanz waren deutlich mehr als die Hälfte 18 Jahre und jünger. Viele machten sich bei bestem Laufwetter am frühen Samstagmorgen mit ihren Eltern, Geschwistern und Freunden auf, um gemeinsamden Lauf mzu absolvieren. Neben der gemeinsamen sportlichen Betätigung ist es für den Ausrichter des Laufs, das Staatliche Gymnasium St. Josef Dingelstädt, wichtig, bei solchen Veranstaltungen an andere zu denken. Spenden für gelaufene Strecken und überschüssige Einnahmen werden nach einem Beschluss des Schülerrates dem Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz zur Verfügung gestellt.
Nach einer gemeinsamen Erwärmung mit Steffen „Fulle“ Fuhlrott vom FGZ Dingelstädt gingen die Läuferinnen und Läufer motoviert an den Start der verschiedenen Strecken. Stellvertretend für die erreichten Leistungen seien zwei genannt. Bester Läufer beim Halbmarathon war Matthias Hupe vom LAC Eichsfeld in einer Zeit von 1:21:58,6 h. Den 2km-Lauf gewann Ole Fiedler vom JFV Südeichsfeld in einer Zeit von 0:08:40,6 h. Sicher konnten sich noch viele andere Läufer über persönliche Bestleistungen oder einfach nur über den gemeinsam mit Familie und Freunden verbrachten Vormittag freuen.
Neben Medaillen und Urkunden wurden beim 4. Unstrutlauf erstmals Pokale, gestiftet von der Firma Krieger und Schramm, an die Erstplatzierten der Läufe vergeben, darunter auch ein Wanderpokal für die ins Leben gerufene Firmenstaffel. Die Staffel der KTB Transformatorenbau GmbH gewann diese und kann den Pokal im nächsten Jahr verteidigen.
Danken möchten wir allen, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
„Nach dem Lauf ist vor dem Lauf.“ Mit vielen neuen Erfahrungen ausgestattet kann nun der 5. Unstrutlauf am dritten Samstag im September 2018 in Angriff genommen werden, möglicherweise auch als ein im Eichsfeldcup gelisteter Lauf.
Andreas John

 

   
© ALLROUNDER